Siggi`s Moto Guzzi V7 Special läuft wieder…

Nach fast über 2 Jahren Revison von Endantrieb, 4-Gang-Getriebe und kompletter Motorüberholung einschließlich neuer Zylinder und Köpfe war es heute abend soweit: Siggis`s V7 wurde zum Leben gebracht.
Die Freude war bei uns sehr groß und Siggi glücklich, dass seine V7 nun wieder läuft.

Es zeigt sich mal wieder die alte Weisheit, dass bei einem Kauf einer solchen alten “Dame” die entsprechenden Antriebsteile vor der äußerlichen Verschönerung einem kritischen Blick standhalten müssen oder anders ausgedrückt: Bei einem solchen Neuaufbau muss technisch alles überholt werden. Aber egal…in der Ruhe liegt die Kraft und nun ist es vollbracht….

Treffen Wilder Westen Nideggen Embken

Gestern eine Tour Richtung Düren bei bestem Wetter mit dem Gespann unternommen und am Morgen als Gast das Treffen “Wilder Westen” besucht. Ich wurde von Dieter mit einer Fassbrause sehr freundlich aufgenommen und konnte bekannte Gesichter begrüßen; die meisten Teilnehmer waren auf einer Ausfahrt mit Canta als Tourguide oder besuchten das Traktortreffen in Vättweiss, wo ich dann auch einige antraff. Am Nachmittag gab es dann bei Scotty und Biene Kaffe und Kuchen und am Abend war ich wieder zu Hause: Ein schöner Tag…   Einige Bilder vom Tage:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mehr Bilder unter
Bildergalerie 2017!

Siggi`s V7 Special: Es geht voran…endlich

Nach Aufbau der V7 von Siggi war ersichtlich geworden, dass einige Teile dringend überholt werden müssen:
Endantrieb, Getriebe, Zylinderköpfe und als Resultat und Erkenntnis daraus wurde auch der Motot komplett überholt. Leider kann man sich auf Aussagen von Vorbesitzern in der Regel nicht verlassen und vor einem kompletten Neuaufbau muss auch die Technik überholt werden; immerhin haben unsere Guzzi`s auch schon ein langes Leben hinter sich:-).
Gestern wurde nun wieder nach fast 2 Jahren Revision und Teile besorgen (u.a. 4-Gang Getriebe!) Hochzeit gefeiert:

 

 

 

 

 

 

 

Das nächste Projekt ist im Hintergrund zu erahnen: Kreidler Florett…..

Abwechlungsreiches Wochenende…

Dieses Wochende war abwechlungsreich: Erst am Freitag Siggi bei der Denksportaufgabe – Einstellen der Öffnungszeiten / Steuerzeiten – nach Ausbau Nockenwelle und Kurbelwelle –  ohne vorherige Markierungen geholfen und sein neues Projekt: Kreidler Florett bewundert.
Dann spontan am Samstag den Vergaser der Galletto gereinigt, da für den 4. Gang zuwenig Sprit ankam:-)

und Sonntag bei Mo mit Freunden den Porsche-Tag bewundert und auch noch eine Eldorado gesehen: Alles in allem ein sehr abwechlungsreiches Wochenende…

Aufbau Moto Guzzi V7 850 GT

Mit Thomas hatte ich schon seit längerer Zeit Kontakt und war ihm bei seinem Neuaufbau mit einigen Tipps und Hinweisen gerne behilflich. Nun erreichten mich die ersten Bilder von der Guzzi, die zeigen, dass sich Thomas auf der “Zielgeraden” befindet. Vom meiner Seite aus kann ich ihm höchsten Respekt und Lob zollen für dieses gelungene Resultat; schön, dass wieder eine Moto Guzzi V7 neu aufgebaut wurde. Für die anstehenden Fahrten wünsche ich Ihm viel Spaß und Freude. Möge er die alten Dame pfleglich behandeln und sie wird es ihm mit  ihrer unvergleichlichen Art des Motorsound und des Fahrgefühls danken und ihm ein  permantes Grinsen ins Gesicht zaubern…


Verkauf: Moto Guzzi V7 Spezial als Umbau mit Scheibenbremsen

Mich erreichte diese Information von Marcus:

Hallo Dieter,
ich habe eine Guzzi V7 Spez. mit 1000 motor und Scheibenbremsen mit Gespanneintrag zu verkaufen. Ev. hat jemand Interesse. Maschine ist aus 1971 und aus 1. Hand, Besitzer ist leider vor 2 Jahren gestorben. Guzzi hat akt. HU12/18 und ist sofort startklar. Gruß Marcus

und zur Ergänzung:

Moto Guzzi V7 Spezial als Umbau mit Scheibenbremsen auf 1000 ccm, mit Scheibenbremsen. Eintrag mit Beiwagen. EZ 3/71, 65 PS, HU 12/18. War bis Ende 2015 im Gespann unterwegs. Gespann-Übersetzung noch verbaut, Verstärkte Gabelfedern vorhanden. Ist aus 1. Hd. gepflegt, keine Unfälle, nachvollziehbare Historie, ständig gewartet, Hinterrreifen neu, Sitzbank neu bezogen. 8500, € VHB. Ist auch auf Ebay-Kleinanzeigen inseriert   (Marcus Reinsch/Zweirad Hegeler/Gaststr.17/26316 Varel/04451-4710).

Anschluss Beiwagen / Eintrag Scheibenbremsen -TÜV Termin erfolgreich

Nach den Erfahrungen des letzten Beiwagenprojektes mit dem Steib TR 500 halte ich persönlich den Anschluss des Seitenwagen mit Spannfaust, Kugelmaul und Doppel- oder Kreuzschelle für stabiler und einfacher. Daher wurden die Teile bei Jochen von Ef-Tech besorgt und angebaut; mal schauen wie es sich in der Praxis bewährt: Wie immer klassisch für die 4-Punktanschlüsse mit 2 x Kugelmaul unten und 2 x Streben oben.

Am vergangenenen Karsamstag stand der der Termin beim TÜV für die Scheibenbremsen an. Nachdem für die Neuzulassung und das Oldtimer-Gutachten viele Bilder angefertigt worden waren, sollte der Umbau (zwar original) auf Doppelscheibe 300 mm mit Brembo Bremssattel P2 F08 und Handbremspumpe PS 15 und Wirth Federn für die Gabel offiziell hinterlegt werden; ohne Probleme mit einem sachkundigen TÜV Beamten wurde dann neben dem Eintrag auch direkt der TÜV auf 2019 verlängert.