Moto Guzzi V7 700 mit Seitenwagen

Aufbau Motorrad 2001
Ist-Zustand:

* Motorrad Moto Guzzi V 7 700 mit 850 ccm Motor
* Schaltung rechts
* Baujahr 1968
* Tacho-Halterung aus GFK nachgebaut !
* Blinker hinten von Yamaha
* Lichtmaschine von Opel
* Sitzbank überholungsbedürftig
* altes, rechteckiges Rücklicht
* Motor läuft gut
* viel Zubehör
* Preis – sehr günstig

1 V 7 700 Seite 2 V 7 700 hinten 3 V 7 700 Motor 4 V 7 700 Tacho 5 V 7 700 6 V 7  700 7 V 7 700 8 V 7 700 Zubehör Kauf
Aufbau des Seitenwagen
Ist-Zustand

* Steib-Seitenwagen
* Baujahr 1954
* alle Teile verrostet und nicht vollständig
* Boden war durchgerostet und das Boot verzogen
* von  anfangs 850 Euro Verkaufspreis wurde mir die
Ruine nach Verhandlung für 50 Euro Spritkosten
überlassen

3 Anzeige Steib TR 500 Kleinteile 2 Anzeige Steib TR 500 Rahmen 1 Anzeige Steib TR 500 Rahmen und Boot

 

 

 

Zunächst wurden Tank, Schutzbleche und teilweise überholungsbedürftige Chromteile ausgebaut und neu lackiert bzw. neu verchromt.
Dies läßt sich nur mit Kontakten oder Freunden, die vom Beruf her Material, Werkzeug etc. mitbringen, kostengünstig umsetzen. Bei der Lackierung ging ich nicht den Weg zur absoluten Originalität – schon der Motor gehörte nicht zur V 7 700 – sondern mir schwebte ein Erscheinungsbild der amerikanischen Polizei-Motorräder mit schwarzem Tank und weißen Schutzblechen vor.
v7-USA PoliziaDas Boot wurde gesandstrahlt, der Boden teilweise ausgeschnitten und neu eingeschweißt, die Bodenplatte verstärkt und das Boot neu ausgerichtet. Nach dem Spachteln und der Grundierung wurde geschliffen und lackiert.
1 Rahmen 2 Kofferhalter 3 A Koffer 5 Tank 6 Tank 7 Tacho 8 Seite ohne 9A vorne 9B Boot 9C Boot 9D Boot 9E Boot 9F Boot grundiert 9G Klappe grundiert

 

 

 

1Rahmenvorne 2Rahmenre 3Rahmenre 4TeilRahmenre 5A 6Ahunten 7Aobenh 8Avoben 9Auntenv 9BBoot 9CBootamMopped 9DBoot 9EBootSeite 9FRahmen 9GRahmen 9HRahmen 9IRahmen 9JRahmen 9KRahmen 9LBlattfederung 9LK 9MK

Angestrebt war ein Erscheinungsbild der Nachbauten der Steib – Seitenwagen.
TR500

Der Umbau der Schaltung war einfacher als angenommen, da das Getriebe für den amerikanischen Markt auf einen Umbau vorbereitet war. Nach Änderung der Fußraste zur Aufnahme des Schalthebels links und dem Umbau der Bremsstange mit Fußpedal rechts war die Sache schon getan. Zwar ist die Rechtsschaltung generell auch gut, da jedoch die Cali bereits die Linksschaltung hatte, wollte ich es auf jeden Fall einheitlich haben.
Anschlussteile für den Umbau habe ich bei Hans Bauhs bekommen, der einem mit seiner Erfahrung zur Seite steht ( Fa.Peikert ). Der Steib-Rahmen wurde gegen einen Ural-Rahmen, der von den Abmessungen identisch ist ( wer hat hier wohl wen nachgebaut?), ersetzt. Die Restauration des Torsiondrehstabes am alten Rahmen erschien mir zu aufwendig  und die Federung vom Ural Rahmen etwas besser :-)). Das Boot des TR 500 hängt in einer Blattfederung; die Böcke und auch die Halterung für den Kotflügel schweißten wir auf den Rahmen auf. Einen Original Steib Kotflügel erstand ich 2002 auf der Veterama für 25 Euro. Nach der Anprobe des Rahmens mit dem Boot und den Anschlüssen wurde das Boot lackiert und nach Einbau des Sitzes etc. wurde das Gespann langsam fertig.

9obenvli 9OBootfertig 9PBootfertig 9QGespann 9RGespann 9SGespann

 

 

 

 

 

Viele Boote werden an ein Gespann verbaut; besonders günstig sind Ural-Boote zu bekommen, die m.E. auch vom Aufbau und der Optik her  zu einem V 7 Gespann passen. Viele Gespannbauer rüsten Ural-Boote technisch auf und bauen sie an Gespannen an. Früher wurden Seitenwagen vom Typ Steib, der spätere Nachbau aus Holland “Hollandia” oder auch andere Boote wie der Monza von Watsonian angebaut.
GuuziHollandia Hollandia l Hollandia R Steib_TR_500_Nachbau steibo steibs1 TR500 TR500 Seite Anschluß

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei dem Umbau und auch sonst in der Praxis haben mir viele geholfen. Besonders erwähnen möchte ich Heiner Augustin, Frank Goll, Erich van Kempen, Hans Bauhs, Volker Koch, Andre Vaut, Dimi Tabakis, Jürgen vom Ural-Team aus Oberhausen, Volker Rutten, alle aus den Mailingslisten und die, die ich nicht namentlich erwähnt habe….bei Moto-Guzzi verliert man schon mal den Überblick über alle Helfer in der Not….
Danke