Neuer Kabelbaum…

Am Karnevalswochenende habe ich nun mit dem modifizierten Kabelbaum angefangen. Ausgangsbasis waren folgende grds. Überlegungen:

  • Alle Relais – Blinker/Licht und Starter – auf den Reglerhalter zu befestigen, der durch die Denso Lichtmaschine frei ist
  • Relaisschaltungen für Licht und Fernlicht über Schließer- und Wechselrelais
  • EInsatz des Universalschalter von Yamaha YHA206 anstelle der “Tabakdosen”

Nachfolgend Bilder vom Aufbau der Relaishalterung:
:20150214_161941_800 20150214_122910_800 20150214_162013_800

 

 

 

Neben der Denso Lichtmaschine soll im V7 Zündverteiler die Sachse-Zündung eingebaut werden; anbei der Schaltplan für den gesamten Kabelbaum als Pdf-Dokument.

Zunächst wurde der Kabelbaum grob ausgerichtet und mit den rückwärtigen Blinker  verbunden; danach erfolgte noch der Anbau des Yamaha Komibi-Schalter für Licht/Blinker und Hupe.
SAM_1375_800 SAM_1377_800 SAM_1378_800 SAM_1379_800

 

 

 

Nach der Installation des Kabelbaumes werde ich mit dem Umbau der V7 Krümmer für die Stehbolzen-Befestigung der T3 Zylinderköpfe beginnen…

 

6 Gedanken zu „Neuer Kabelbaum…

  1. Hallo Dieter,
    Erstmal mal möchte ich Dir meine Freude und meinen Dank darüber ausdrücken, dass Du Dir hier so viele Mühe mit der Seite machst. Ist echt prima, hilfreich und motiviert einen selbst. Ich verfolge regelmäßig die V7-Mailingliste und hatte Dir auch mal die Photos bzgl. der Ansaugstutzen gesandt, die Du hier auch veröffentlicht hast. Bzgl. Deiner Aktion mit dem Yamaha-Schalter ist meine Frage, ob dieser denn nicht den Hebelweg verringert bzw. der Kupplungshebel am Schaltergehäuse ansteht, wenn der Schalter ganz an den Griff gerückt wird? Habe selbst so ein Ding aus Kunststoff verbaut, allerdings ist der Kupplungshebel zwischen Griff und Schalter gesetzt. Der Blinkerschalter ist folglich recht weit weg und ich habe selbst schon über das Vertauschen der Reihenfolge nachgedacht, allerdings nicht umgesetzt. Wenn Du mal so weit bist, sag doch mal kurz bescheid, ob das in der Reihenfolge so auch praktikabel ist.
    Ferner hätte ich noch gern gewusst, ob aus der Sonderanfertigung bzgl. der Scheibenbremse noch Steckachsen, und Gabelstopfen/Verschraubung übriggeblieben sind?
    Viel Spaß beim weiteren Schrauben und Publizieren.
    Viele Grüße
    Thorsten

    • Hallo Thorsten,

      Vielen Dank für deine Bewertung meiner Seite; auch ich hatte anfangs Bedenken, ob der Yamaha-Schalter den Kupplungshebel stören würde.
      Der Einbau zeigte, dass der Hebel über eine so große “Spannweite” verfügt, dass er – zumindest erst mal in der Theorie, da ja noch nicht gefahren – passt.
      Zu deinen weiteren Anfragen melde ich mich in Kürze.
      Grüße Dieter

    • Hallo Ingo,

      das ist ein alter Schalter aus Metall, der vermutlich nicht mehr angeboten wird. es gibt ihn aber öfter nochmal in der “Bucht” zu finden unter dem Stichwort “Yamaha Left Handlebar Switch LS2 LS3 RS100 RS125 RD125” oder – gerade entdeckt – besser und günstiger unter “Yamaha RD 50 Lenker Armatur Schalter Einheit “….Viel Erfolg undl sende mal Bilder von deiner Guzzi:-)

  2. Hallo Dieter,
    vielen Dank für deine prompte Antwort das war mir eine sehr große Hilfe.
    Meine V7 Bj.72 ist leider kein Augenschmaus, ich habe sie als “Scheunenfund” vor ein paar Jahren gekauft. Sie ist ein wenig modifiziert (irgendwie im Easy Rider Style)… großer Motor mit vorbereiteter Doppelzündung (ich liebäugel ebenfalls mit der Sachse- Zündung), D-Scheibenbremse vorne, leichter Unfallschaden und alles sehr gammelig. Ich benötige noch Ersatzteile, werde sie vermutlich in einen leichten Bobberlook verwandeln. Im Übrigen finde ich eure Seite sehr gut, und da ich kein eingefleischter Guzzist bin, wäre ich über Details der Umbauten oder Restaurationen z.B. Bezugsquellen, Kosten sehr dankbar.
    Ich hoffe du hast alles soweit zusammen und schon ein paar Kilometer gerissen. Hat dein Kabelbaum auf Anhieb problemlos funktioniert und bist du mit der Zündung zufrieden?
    Gruß Ingo

    • Hallo Ingo,
      ein paar Kilometer bin ich schon gefahren, aber es sind noch Abstimmungsarbeiten zu machen. Kabelbaum war kein Problem, aber ein Kabelbruch am Anschluß an der Zündspule für die Lichtmaschine (war so ohne weiteres nicht zu sehen) und ein defektes Zündschloß (es liefert statt 12,25 Volt nur 10 Volt an die Zündspule und das verträgt die digitale Zündung nicht so gut = Ruckeln) haben mich etwas zurückgeworfen. Mittlerweile ist das aber behoben und da sie wieder auf der Bühne stand, mache ich schon die Anpassungsarbeiten für den Gespannbetrieb. Bezugsquellen kann ich dir gerne durchgeben, werde ich unter deine Adresse anschreiben. Schön, dass dir dir Seite gefällt…Grüße Dieter ..und sende mal Bilder:-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.